Newsletter Logo Header Bild
 
 
###anrede### ###vorname### ###nachname###,

vor kurzem traf ich einen Arzt, den ich schon lange kannte. Allerdings hatte ich ihn ca. 10 Jahre lang nicht mehr gesehen. Als wir uns gegenseitig die Frage stellten, wie es geht, kam von ihm eine für mich überraschende Antwort: Er meinte, er habe noch ein Jahr bis zur Pensionierung, also zur Rente. Das als Antwort fand ich interessant, denn offenbar zählt er schon die Tage und Wochen bis dahin. Gut oder nicht? Dazu einige Denkanstösse gleich weiter unten.

Auslöser war mitunter ein höchst interessantes Gespräch mit einem lieben Freund und Kollegen: Tobias Beck. Im Interview für seinen Podcast stellte er mir besondere Fragen, da auch er gerne über den Tellerrand schaut. Dazu gehörten zum Beispiel: "Das Leben ist Arbeit, Arbeit, Arbeit, und dann kommt die Rente… Stimmt das?"

 

Weiter unten finden Sie den link, wo Sie das ganze Gespräch anhören können oder auch ansehen. Einen guten Wochenbeginn Ihnen, herzlichst, Ihr

 

Gabriel Schandl :-)

 
Tobias Beck interviewt Gabriel Schandl zum Thema Leistungsglück

 
Noch 1 Jahr bis zur Rente. Gut oder nicht gut?

Wie oben beschrieben hat mich dieser Satz bewegt. Welche Gründe gibt es für ein Pro und Contra? Ein Vorschlag einer unvollständigen Auflistung, denn womöglich hat es ja auch Vorteile, seinen Focus auf die Pension, die Rente zu legen:

 

PRO Rentenfocus:

* Es ist ein Ziel. Womöglich freuen wir uns darauf.

* Es hilft, Unangenehmes zu überbrücken, auszuhalten.

* In der Rente/Pension können wir endlich die Dinge machen, auf die wir Lust haben und die uns Freude bereiten.

 

CONTRA Rentenfonds

* Es lenkt die Aufmerksamkeit weg von der Gegenwart auf die Zukunft.

* Wir wissen nicht, in welchem Zustand und ob überhaupt wir diese Zukunft erleben werden.

* Wir "opfern" den Moment, um auf einen besseren zu hoffen: Warum nicht gleich den Moment besser oder zumindest gut gestalten?

 

Welche Gründe fallen Ihnen noch ein? Schreiben Sie mir, gerne an gabriel@gabrielschandl.com Einige Ihrer Antwort-Vorschläge, egal auf welche Kategorie, finden Sie dann in Kürze in einem der nächsten Newsletter. Mal sehen, was Ihnen noch so alles einfällt...

 

Mein Vorschlag lautet: Entscheiden Sie, mit welchem Focus (Aufmerksamkeit) Sie in die neue Woche starten wollen, denn es liegt an uns, zu 100 %. Ich mag den Ansatz von Love it - change it - or leave it. Warum auf etwas warten, das womöglich noch weit weg liegt, anstatt jetzt schon ein Umfeld zu schaffen, in dem wir gerne leisten? Über das und mehr habe ich mit Tobias Beck sprechen dürfen, wenn Sie das gesamte Interview anhören oder ansehen (zB auf meiner Facebook Seite) wollen, finden Sie es hier und natürlich auch in der Podcast App auf Ihrem Handy (Apple oder Android), es heißt "Der Bewohnerfrei Podcast mit Tobias Beck" und ich kann ihn sehr empfehlen :-)

 

 

 
//
Gabriel Schandls Mission Statement: Sie erfolgreicher machen.

 

Das wars, lieber Leser, liebe Leserin! Wir hören uns bald wieder und ich wünsche Ihnen einen hervorragenden Start in diese Woche!

Herzlichst, Ihr

 

Gabriel Schandl

 

 

 

 

Mag. Gabriel Schandl, CSP, CMC
Geschäftsführung Speaker GmbH

 

 

Öffentliche Termine

8. Sept. 2018: Vortrag in Graz: "Der Umsatz Boost - Wie Sie als EPU Ihr Einkommen maximieren, Kunden begeistern und dabei motiviert bleiben"

14. Sept. 2018: Vortrag in Salzburg: "Die soziale Revolution - Wie Facebook & Co unser Leben verändern"

11.-12. Oktober 2018: Salzburger Trainerforum - noch Plätze frei

19. Oktober 2018: Stuttgarter Wissensforum - JETZT anmelden!

ab 8. November 2018: Train the Trainer 2018/19 - AUSGEBUCHT

ab 9. Mai 2019: Train the Trainer 2019 - noch Plätze frei

 

 

www.gabrielschandl.com

 

 

 
Falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie hier
Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier
© 2018 Gabriel Schandl // Impressum & Datenschutz