Newsletter Logo Header Bild
 
 
###anrede### ###vorname### ###nachname###,

diesen Freitag stehe ich als Redner vor knapp 3.000 Teilnehmern auf der Bühne. Das ist mein größtes Event bisher. Das Stuttgarter Wissensforum. Und Sie können sich vielleicht auch schon vorstellen, dass die Aufregung und Nervosität und auch das Lampenfieber steigen. Das passiert aber auch schon vielen von uns, wenn wir vor kleinen Gruppen stehen und reden (müssen). Heute verrate ich Ihnen, wie ich damit umgehe und wie Sie das auch für sich nutzen können.

 
Vor hunderten Menschen zu stehen macht Angst. Aber man kann mit ihr umgehen.

 
Wie Sie es schaffen, vor einem Auftritt Nervosität und Lampenfieber zu überwinden

Es sind konkret 3 Dinge, die man zum Thema Nervosität wissen sollte:

 

1. Die anderen merken es nicht in dem Ausmaß, wie Sie es spüren.

Das ist gut! Hauptsächlich spüren Sie die eigene Aufregung, den erhöhten Puls und die feuchten Hände. Also kommen Sie bloß nicht auf die Idee, es Ihrem Publikum zu sagen. Noch dazu hätte diese Information keinen Mehrwert, dafür aber einen Nachteil: Ab jetzt stehen Sie unter besonderer Beobachtung und man wird Ihr Zittern leichter und schneller sehen.

 

2. Nervosität ist natürlich.

Vor vielen hundert Jahren waren wir im Rudel jagen. Alleine unterwegs zu sein war schlicht lebensgefährlich. Offenbar hat unser System dieses unangenehme Gefühl auch heute noch abgespeichert, wenn wir uns aus dem "Schutz der Gruppe" lösen und nichts Anderes passiert, wenn Sie alleine vor Publikum stehen. Das fühlt sich unangenehm an. Die schlechte Nachricht: Wir bekommen es nicht ganz weg. Die gute: Es ist heute nicht mehr lebensgefährlich :-)

 

3. Nervosität und Lampenfieber sind gut!

Sie versetzen uns in Alarmbereitschaft. Bereits im Vorfeld sind wir deshalb idealerweise dazu motiviert, uns bestens vorzubereiten, zu recherchieren, auszuprobieren. Auf der Bühne macht Sie das Adrenalin hellwach, nutzen Sie das! Für Spitzenleistung. Und nicht, um sich davon abhalten zu lassen. Noch eine gute Nachricht: Das geht ganz vielen so.

 

Ich habe Ihnen diese Informationen nochmals in einem kompakten Video zusammengefasst, dass Sie gleich hier finden, viel Freude und gute Erkenntnisse beim Ansehen:

 

 

 

Wie schaffen wir es, Nervosität zu überwinden?

 
//

Jetzt wünsche ich Ihnen noch viel Erfolg bei Ihrem nächsten Auftritt, machen Sie es gut, ich glaube an Sie! 


Herzlichst, Ihr

 

Gabriel Schandl

PS: Für Schnellentschlossene, die 9 Top Redner diesen Freitag in Stuttgart live auf der Bühne erleben wollen gibt es Opens external link in new windowHIER noch die letzten Tickets! Jetzt anmelden und dabei sein!

 

 

 

Mag. Gabriel Schandl, CSP, CMC
Geschäftsführung Speaker GmbH

 
Falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie hier
Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier
© 2018 Gabriel Schandl // Impressum & Datenschutz