Erfahrungen & Bewertungen zu Gabriel Schandl

37. Ausklang: vier Männer in schwarzen Anzügen



Da liegt er auf einmal, der tote Koerper, reglos, leblos, fahl. Bis vor Kurzem wurde er noch gehegt und gepflegt, war erfuellt von Leben und hatte eine Seele. Und jetzt? Ab in die Erde. Der schoene Sarg wird von vier schwarz gekleideten Maennern langsam nach unten gelassen. Als ich dran bin, etwas Erde nachzuwerfen, sehe ich, wie tief der Sarg im Boden liegt. Die Erde faellt auf den schoenen Strauss Blumen, die geschmackvoll arrangiert sind. Bald kommen die Totengraeber – noch so ein eigenartiges Wort – und schaufeln die Oeffnung ganz zu. Ich kann den Weihrauch wieder foermlich riechen, wenn ich ueber die Zeremonie nachdenke. Warum schieben wir dieses Thema so gern weg von uns, weit weg? Es gehoert zu unserem Leben wie die Geburt, eine Urgewalt, und wie das Essen, Trinken oder Schlafen.